Direkt zum Inhalt
Search

Steuerliche Aufrechnungen bei Geschäftsautos: FABI - Berechnungstool

Kategorie: 
Fachartikel
Date: 
19. September 2016

Am 1. Januar 2016 wurde das Bundesgesetz über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (kurz: „FABI“) eingeführt. Dieses führt dazu, dass Arbeitnehmer nur noch einen begrenzten Fahrtkostenabzug  machen können. Zudem müssen Arbeitnehmer, die ein Geschäftsfahrzeug nutzen, ein zusätzliches Einkommen versteuern.

Wir haben aus diesem Anlass für leitende Angestellte mit Geschäftsfahrzeug ein FABI-Berechnungstool erstellt. Das Berechnungstool erlaubt in wenigen Schritten das infolge FABI zu versteuernde Naturaleinkommen zu berechnen.

Hier gelangen Sie zum Berechnungstool fürs Geschäftsauto:

FABI Berechnungstool (XLSX, DE)

Ergänzende Informationen zu FABI finden Sie im Merkblatt „FABI - Gehört das Geschäftsfahrzeug der Vergangenheit an?"

Die Entwicklungen in den einzelnen Kantonen werden jeweils zeitnah in unserem FABI-Berechnungstool integriert.

Wir stehen Ihnen für Fragen und bei Unklarheiten via E-Mail contact.tax@kendris.com oder Telefonnummer +41 (0) 58 450 50 00 gerne zur Verfügung. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Ausarbeitung Ihrer Steuererklärung.