Direkt zum Inhalt
Search

VAT’sNew – unser neuer monatlicher MWST Blog

Kategorie: 
Fachartikel
Date: 
7. Juni 2017
KENDRIS Autor(en): 

VAT'sNew

Monatliche Neuigkeiten aus dem Bereich der MWST (VAT)

Über Steuern kann man im Allgemeinen viel lesen, etwas weniger im Nischenbereich der Mehrwertsteuer, obwohl diese den grössten Anteil des Steueraufkommens in der Schweiz ausmacht. Welche Herausforderungen im Bereich der indirekten Steuern auf Unternehmerinnen und Unternehmer zukommen, erfahren Sie in unserem neuen monatlichen Blog mit Namen VAT’sNEW.

 

Warum diese Themen Sie interessieren sollten

Die digitale Transformation ist allgegenwärtig. Auch die Abwicklung der MWST (VAT) in der Schweiz und dem Ausland durchläuft derzeit starke Veränderungen. Unsere Mehrwertsteuer Expertinnen und Experten widmen sich insbesondere diesem Bereich, weil die Fragen rund um die Digitalisierung unter den Nägeln brennen. Wer bei den rasanten Veränderungen nicht Schritt halten kann, verliert dauerhaft den Anschluss. Zusätzlich bringt das revidierte Mehrwertsteuergesetz ab 1.1.2018 Veränderungen für viele Unternehmen mit sich. Wir nehmen wichtige Veränderungen auf und informieren zusammenfassend und verständlich.
 

Themen Pipeline

Als erstes werden wir uns der Mehrwertsteuer bei E-Rechnungen widmen. Die neuen Mehrwertsteuer-Regelungen für das sogenannte E-Invoicing bringen Unternehmen Erleichterungen im Geschäftsverkehr und bieten neue Möglichkeiten. Lesen Sie unseren ersten Blogpost: Mehrwertsteuer bei E-Rechnungen - Fortschritte in der Digitalisierung.

Am 30.06.2017 läuft die Frist für die Geltendmachung von ausländischen Mehrwertsteuern ab. Das Vorsteuer-Vergütungsverfahren in der EU unterliegt strengen formellen Anforderungen. Lesen Sie was Sie bis dahin unbedingt beachten sollten in unserem zweiten Blogpost: Schlussspurt 30.06.2017 für Vorsteuer-Vergütungsverfahren
 

Des Weiteren folgen diese Themen:

  • Teilrevision Steuerpflicht ab 2018
  • Teilrevision: Fiktiver Vorsteuerabzug
  • Teilrevision: Margenbesteuerung
  • Volksabstimmung – Welcher Steuersatz gilt ab 2018 (7,7% oder 8%)?
  • Die elektronischen MWST-Deklaration

Haben wir ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns, wenn Sie regelmässig bei uns vorbei schauen.