Direkt zum Inhalt
Search

Outsourcing

Ein reibungsloser und wirtschaftlicher Buchhaltungsbetrieb ist für Ihr Unternehmen von zentraler Bedeutung. Wir bieten Ihnen das passende Outsourcing Ihrer Buchhaltung – mit einem modularen Aufbau und anpassungsfähigen Leistungen und Online-Zugriff. So haben Sie in allen Situationen rund um die Uhr Zugriff auf Ihre Daten. Und Sie allein entscheiden, welche Programmteile und Funktionen Sie nutzen und welche Aufgaben Sie selber ausführen wollen. Ganz gleich, ob Out- oder Insourcing: Ihre individuellen Bedürfnisse definieren Ihre persönliche Lösung, die Ihre Zielsetzungen an Verfügbarkeit, Sicherheit und Integrität der Daten in vollem Umfang erfüllt.

  • AbaPay – elektronisches Erstellen, Verwalten, Senden und Empfangen von Rechnungen
  • eACCOUNTING – elektronisches Handling von Buchhaltungen mittels AbaWebTreuhand
  • eKENDRIS WebPortal – alle Ihre KENDRIS online Dienstleistungen auf einen Blick

eACCOUNTING

Das Outsourcing-Angebot von eACCOUNTING umfasst:

  • Führen von Finanzbuchhaltungen inkl. Kostenstellen und Geschäftsbetriebe
  • Führen von Kreditoren- und Debitorenbuchhaltungen
  • Führen von Lohnbuchhaltungen und Saläradministrationen

Weitere Systemanwendungen wie ERP, CRM usw. können bei Bedarf jederzeit genutzt werden.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Sie besitzen bereits einen Account? Hier geht’s zum eKENDRIS-Login.

Leiter Accounting & Outsourcing Aarau
Standort - Aarau
Kevin Dietiker
+41 58 450 58 55
Standortleiter Lausanne und Genf
Standort - Lausanne
Guiseppe Sottile
+41 58 450 53 20

Neuste Veröffentlichungen

1. Juni 2017
KENDRIS ist Ihr führender Schweizer Partner für Family Office-, Trust- und Treuhand-Dienstleistungen, nationale und internationale Steuer- und Rechtsberatung, Buchführung, Outsourcing sowie Art Management für Privat- und Geschäftskunden. Die Unternehmensbroschüre ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Chinesisch verfügbar.
25. April 2017
Schweizerischer Treuhänderverband
Unternehmen sollten ihre Pensionskassenlösung alle drei bis fünf Jahre überprüfen. Um den Kündigungstermin vom 30.06. einhalten zu können, müssen Offerten bereits im Frühjahr einholt werden.