Direkt zum Inhalt
Search

Laufende Steuerberatung

Steuerplanung

Die laufende Steuerplanung setzt schon lange vor dem Jahresabschluss bzw. Jahresende ein. Wir begleiten Sie schon in dieser Phase, damit sämtliche Möglichkeiten, die das jeweils anwendbare Steuerrecht bietet, umfassend genutzt werden können.

Nebst der standardisierten laufenden Steuerplanung bieten wir Unterstützung insbesondere in folgenden Bereichen:

Besoldungsfragen (Lohn, Dividende), Spesenreglemente und Mitarbeiterbeteiligungspläne

Beabsichtigen Sie Ihre führenden Mitarbeiter vermehrt in die unternehmerische Verantwortung einzubinden? Gerne erörtern wir mit Ihnen die sich stellenden Steuerfragen im Zusammenhang mit Mitarbeiterbeteiligungen und Lohnnebenleistungen (fringe benefits).

Steuerstellvertretung

Möchten Sie Ihre Steuerangelegenheiten auslagern? Wir übernehmen Ihre Steuerstellvertretung, empfangen Ihre Korrespondenz, sichten Sie und leiten Ihnen unsere Empfehlung weiter.

Überprüfung der Steuer- und Finanzstruktur des Unternehmens

Die Unternehmen bestehender Kunden überprüfen wir laufend hinsichtlich Steuereffizienz der gewählten Steuer- und Finanzstruktur. Bei Neukunden überprüfen wir vorab die bestehenden Strukturen – nicht nur unter dem Aspekt der Steuereffizienz, sondern auch hinsichtlich der eingegangenen steuerlichen und rechtlichen Risiken.

Wir freuen uns, Sie mit unserem Team von mehr als 25 fachlich qualifizierten Steuer- und Rechtsexperten umfassend beraten zu dürfen.

Veranstaltungen

29. November 2017
08:15 to 11:35

Aktuelles aus dem Erbrecht

Hotel Winkelried, Stanstad
Vortrag im Rahmen des Fachdialogs von Treuhand ¦ Suisse
30. November 2017
08:30 to 17:30

Asset Protection (1): Einführung / Scheidung / Schiedsgerichte in Erbsachen

Universität Liechtenstein, Vaduz
Prof. Dr. Hans Rainer Künzle betreut das Thema "Asset Protection" im Modul 6 (Vermögensplanung und -gestaltung) im Rahmen des Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht an der Universität Liechtenstein

Neuste Veröffentlichungen

12. Oktober 2017
Auf den 1. Januar 2018 tritt im Rahmen der Teilrevision in der Schweiz ein revidiertes Mehrwertsteuergesetz in Kraft. Dieses hat für inländische und ausländische Unternehmen erhebliche Auswirkungen. Ausserdem reduziert sich der Normalsteuersatz von 8% auf 7.7%.
9. September 2017
In der Volksabstimmung vom 12. Februar 2017 wurde die Unternehmenssteuerreform III vom Stimmvolk mit 59.1% deutlich abgelehnt.