Direkt zum Inhalt

Fiskalvertretung MWST Schweiz: Sicherheit und Flexibilität für ausländische Unternehmen

Kategorie: 
Fachartikel
Date: 
29. Dezember 2017
KENDRIS Autor(en): 

Für ausländische Unternehmen ist bei einer Mehrwertsteuerpflicht die Ernennung eines Steuervertreters (Fiskalvertreter Schweiz) notwendig. Bleiben Sie zusammen mit KENDRIS als Partner gesetzeskonform.

Zum 1. Januar 2018 führt die Änderung des Mehrwertsteuergesetzes (revMWSTG) zur Steuerpflicht bei vielen ausländischen Unternehmen. Ab diesem Zeitpunkt ist nicht mehr nur der in der Schweiz erzielte Umsatz massgebend, sondern neu der weltweite Gesamtumsatz. Dies bedeutet für ausländische Unternehmen, dass bei Überschreiten eines weltweiten Umsatzes von CHF 100‘000 (ca. EUR 85'0000) die MWST-Pflicht in der Schweiz bereits ab CHF 1 entstehen kann.

Die Eidgenössische Steuerverwaltung erwartet aufgrund der Teilrevision des Gesetzes ungefähr 30‘000 neue Steuerpflichtige auf den 1. Januar 2018.
 

Wird mein Unternehmen MWST-pflichtig?

Haben Sie sich bereits damit befasst und abgeklärt, ob Sie per 1. Januar in der Schweiz MWST-pflichtig sind und somit eine Fiskalvertretung benötigen?
 

Was bietet die KENDRIS im Bereich Fiskalvertretung?

Mit unserem Produkt „KENDRIS Fiskalvertretung Schweiz“ haben Sie eine modular gestaltete Lösung für Ihr Unternehmen. Sie entscheiden dabei, was Ihr Unternehmen braucht, welche Leistung Sie selbst erbringen können und wollen und wo Sie Unterstützung benötigen.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu „KENDRIS Fiskalvertretung Schweiz“.