Direkt zum Inhalt

Buchführung und Rechnungslegung

Ihr Unternehmen hat sich seit der Gründung gefestigt und ist auf dem Markt gut etabliert. Sie überlegen wie Sie das Unternehmen vergrössern können und eingefahrene Wege kosteneffizienter, einfacher und schneller gestalten können.

 

Wachstum bedeutet Investitionen und für die Gewinnung der nötigen Mittel brauchen Sie Investoren. Die Interessengruppen und Anforderungen für Ihr Unternehmen wandeln sich damit laufend. Neue Anforderungen oder Fragestellungen könnten sein:

  • Wie beurteile ich ob sich die geplante Investition für mein Unternehmen lohnt?
  • Wie behalte ich die Übersicht über meine Investitionen und die dazugehörigen Abschreibungen?
  • Sind international anerkannter Rechnungslegungsstandards gewünscht oder notwendig?
    • Börsengang
    • Genossenschaft mit mindestens 2000 Genossenschaftern
    • Stiftungen, die von Gesetzes wegen zu einer ordentlichen Revision verpflichtet sind
    • Forderung von Gesellschaftern, Genossenschaftern und anderen Eigentümern
  • Sind die folgenden Kriterien für die Erstellung eine Konzernrechnung bald kumulativ erfüllt?
    • Mehrere rechnungslegungspflichtige Unternehmen unter einheitlicher Leitung/Kontrolle
    • Alle kontrollierten Unternehmen überschreiten zwei der nachstehenden Grössen in zwei aufeinander folgenden Geschäftsjahren:
      • Bilanzsumme von 20 Millionen Franken
      • Umsatzerlös von 40 Millionen Franken
      • 250 Vollzeitstellen im Jahresdurchschnitt
  • Einheitliche Definition von Buchhaltungs- und Bewertungsrichtlinien für alle Gruppengesellschaften
  • Wie findet das Reporting für die Konzernrechnung oder für das oberste Leistungsorgan statt?
  • Digitalisierung und Automatisierungen