Direkt zum Inhalt
Search

Automatischer Informationsaustausch (AIA)

Mit dem automatischen Informationsaustausch über Finanzkonten haben Staaten ein neues Mittel an die Hand erhalten, um untereinander Informationen auszutauschen. Zugleich demonstriert der automatische Informationsaustausch ein weltweites Konzept der internationalen regulatorischen und steuerlichen Compliance. Dabei konzentriert man sich auf drei Arten der Berichterstattung: US FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act), UK CDOT (Crown Dependencies and Overseas Territories International Tax Compliance Regulations) auch bekannt als UK FATCA und CRS (Common Reporting Standard for Automatic Exchange of Financial Account Information in Tax Matters), der von der OECD ins Leben gerufen wurde.

Die zwischenstaatliche Umsetzung des US FATCA (FATCA) Regimes im Jahr 2010 diente als Katalysator für ein globales Modell des automatischen Informationsaustausches (AIA) in einem multilateralen Kontext. Das Vereinigte Königreich Grossbritanniens (UK) und die OECD folgten entsprechend mit ihrem UK CDOT und dem Common Reporting Standard (CRS), um die Einhaltung der Steuervorschriften weltweit zu verbessern und einer kompletten Steuertransparenz näher zu rücken. Das hat zu vielen bilateralen und multilateralen Vereinbarungen zwischen Regierungen geführt, um automatisch Informationen über Finanzkonten ausländischer Steuerpflichtiger von einer Jurisdiktion zur anderen offenzulegen und auszutauschen.

FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act)

Mit dem Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA), welcher am 18. März 2010 in Kraft trat, wollte die USA sicherstellen, dass alle ausländischen Konten von US steuerpflichtigen Personen, auch in den USA besteuert werden. Basierend auf FATCA müssen ausländische Finanzinstitute jährlich eine Meldung über ihre Kundenbeziehungen mit US Personen tätigen.
Lesen Sie mehr zu FATCA

Common Reporting Standard (CRS)

Der Common Reporting Standard (CRS), welcher von der OECD ins Leben gerufen wurde, entstand aus einer konstanten Weiterentwicklung des Informationsaustausches von steuerbezogenen Daten zwischen Regierungen. Mit über 100 Jurisdiktionen, die sich verpflichtet haben den Common Reporting Standard bis spätestens 2018 zu implementieren, besitzt der CRS eine grössere globale Reichweite als FATCA. Ziel des Informationsaustausches ist es, eine korrekte Besteuerung von Einkommen und Vermögen zu gewährleisten. Damit ist der CRS ein effektives Werkzeug zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung.
Lesen Sie mehr über CRS

CDOT (Crown Dependencies and Overseas Territories International Tax Compliance Regulations)

Das UK CDOT Regime basiert auf US FATCA und wird auch als UK FATCA bezeichnet. Finanzinstitute der britischen Kronkolonien und Überseegebiete (CDOT) werden angehalten, jährlich automatisch Informationen über Steuerpflichtige mit dem HM Revenue and Customs (HMRC) auszutauschen, sofern sie sich auf meldepflichtige Finanzkonten in den britischen Kronkolonien und Überseegebiete beziehen.
Lesen Sie mehr über UK CDOT

Wie können wir helfen?

KENDRIS verfügt über ein Expertenteam, welches sich mit FATCA, UK CDOT und CRS bestens auskennt. Wir unterstützen unsere internationalen Kunden bei der Einhaltung der regulatorischen Vorschriften in jedem Stadium des Lebenszyklus Ihrer Unternehmensstruktur; bei der Wirkungsanalyse von FATCA und CRS im Zusammenhang mit der steuerlichen Offenlegung und bei der internationalen Berichterstattung für natürliche sowie juristische Personen. Weiter verfügen wir über umfangreiche Erfahrung bei der Unterstützung von Finanzinstituten zur Erfüllung ihrer regulatorischen Sorgfaltspflichten, damit eine erfolgreiche Einreichung ihrer regulatorischen Meldungen gewährleistet ist.

Bitte zögern Sie nicht um mit unseren Experten Kontakt aufzunehmen.

Unsere Dienstleistungen

Common Reporting Standard (CRS)

Der Common Reporting Standard über Finanzkonten ermöglicht es Staaten Informationen untereinander auszutauschen.

FATCA

Für alle Fragen zum US- oder UK-Steuer Reporting können Sie sich vertrauensvoll an unsere FATCA-Spezialisten wenden.

Gesuch um Amtshilfe (Internationale Amtshilfe)

Haben Sie Ihre ausländischen Vermögenswerte in der Schweiz deklariert? Wir unterstützen Sie, sollten Sie persönlich oder Ihre Firma von einem Amtshilfegesuch betroffen sein.

Gesuch um Amtshilfe (Internationale Amtshilfe)

Haben Sie Ihre ausländischen Vermögenswerte in der Schweiz deklariert? Wir unterstützen Sie, sollten Sie persönlich oder Ihre Firma von einem Amtshilfegesuch betroffen sein.

Neuste Veröffentlichungen

1. Juni 2017
KENDRIS ist Ihr führender Schweizer Partner für Family Office-, Trust- und Treuhand-Dienstleistungen, nationale und internationale Steuer- und Rechtsberatung, Buchführung, Outsourcing sowie Art Management für Privat- und Geschäftskunden. Die Unternehmensbroschüre ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Chinesisch verfügbar.
24. August 2016
Anna Szkudlarek
KENDRIS offers a full suite of AEoI services with seamless integration into the KENDRIS CRS and FATCA platform. Our services include initial analysis of how AEoI impacts structures and entities under your administration. Our technical team of experts is there to help you in your regulatory compliance obligations. Our services are tailored to your particular needs and circumstances.