Direkt zum Inhalt

Bibliothek

Unsere Experten veröffentlichen regelmässig Fachartikel und untersuchen und kommentieren die neusten Entwicklungen in der Welt der Vermögensberatung und der Finanzplanung.

In unserer Bibliothek finden Sie eine Auswahl an Veröffentlichungen, die Beiträge von KENDRIS-Experten enthalten:

- Publikationen
- Fachartikel
- KENDRIS in den Medien
- Factsheets
- Unternehmensinformationen
- Multimedia

Die Gründung eines Unternehmens ist die Realisierung eines gemeinsamen Projekts, bei dem mehrere Investoren beschliessen, ihre Kräfte zu bündeln. Indem ein Investor Einlagen in die Gesellschaft leistet, wird er zum Aktionär und hat bestimmte gesetzliche Rechte und Pflichten.
As a leading Swiss partner for family office, trust and fiduciary services, accounting plays an important role at KENDRIS. For any entity administered by KENDRIS, we do accounting records. And we strive to make the most out of that data.
Art Management Factsheet English
Hinter einer Kunstsammlung steht oft eine grosse Leidenschaft, aber auch ein substanzielles Investment. Wir begleiten Sie in allen Phasen des Sammelns professionell und individuell.
The trust is a widely used and well-established instrument to protect and enhance a family’s wealth for current and future generations. In our factsheet, you can find out more about trusts and all its different forms. We help you to protect and enhance your family’s wealth for current and future generations in an unbureaucratic and appropriate manner. Together with you, we determine the necessary steps to ensure the continued existence of your wealth.
Facsheet Administration of Trusts
Common-law trusts present several distinctive features. Two of them are of particular importance for a future settlor: the law governing the trust relationship and, even more so, the trustee itself. In our factsheet, you can read more about this subject. We are here to guide you through the entire process of setting up a trust and thereafter fully commit ourselves as trustees to administer and manage the trust and all of its assets in all jurisdictions involved and in full compliance with international taxation laws as well as regulatory requirements.
TREUHAND SUISSE UPDATE April 20
Ab 30. Juni 2020 kommen die ersten QR-Rechnungen in Umlauf. Für Aussteller und Empfänger von Rechnungen beginnen nun die nötigen Anpassungen bei ihrer Hard- und Software.
Factsheet eFinancials
As a leading Swiss partner for family office, trust and fiduciary services, accounting plays an important role at KENDRIS. For any entity administered by KENDRIS, we do accounting records. And we strive to make the most out of that data.
Pirvate Magazin 1/2020, 6-71
Am 9. September 2019 fand an der Universität Zürich eine vom Schweizerischen Verein Schiedsgerichtsbarkeit in Erbsachen (SVSiE) organisierte und von mir geleitete Tagung statt.
successio 2020, 70-75
Am 6. September 2019 fand an der Universität Zürich ein von mit geleitetes und vom Schweizerischen Verein Schiedsgerichtsbarkeit in Erbsachen (SVSiE) durchgeführtes Seminar zum obgenannten Thema statt. Aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz konnten renommierte Refertenen gewonnen werden, welche die beiden Themen jeweils für ihre Länder behandelt haben. In der Nummer 1/2020 und 2/2020 der Zeitschrift successio werden einzelne der total 8 Vorträge in schriftlicher Fassung erscheinen.
successio 2020, 18-42
Im Jahresbericht 2018/2019 werden verschiedene Einzelfragen zum Willensvollstrecker behandelt: Das Fortbestehen der Einsetzung eines Notars, welcher inzwischen Notaire honoraire geworden ist, beschäftitgte das Kantonsgericht Waadt (HC/2016/845). Erstaunlicherweise hat Eugen Huber in seinem Testament eine Formulierung für den Ersatz seines Willensvollstreckers gewählt, welches vor dem von ihm geschaffenen Art. 517 ZGB nicht stand gehalten hätte. Zentraler Berichtspunkt waren die Vorbehalte, welche in einen Willensvollstreckerausweis aufgenommen werden dürfen (und insbesondere, welche nicht angebracht sind). Das Kantonsgericht Waadt hat das Ausmass des Einbezugs von Drittpersonen (Substituten) stark eingegrenzt, was richtig ist. Wie jedes Jahr haben Absetzungsbegehren die Gerichte beschäftigt. Das Bundesgericht setzte einen Willenvollstrecker ab, welcher den Verbleib von EUR 600,000 nicht erklären konnte, das Zürcher Obergericht setzte eine Willensvollstreckerin nicht ab, welche einen Vorbezug im Inventar nicht vermerkt hattte.

Seiten