Deutschland senkt den Umsatzsteuersatz

Ute Fischer
Ute Fischer
Senior Manager, Mehrwertsteuer & Zoll
Deutschland senkt den Umsatzsteuersatz

Deutschland senkt den Umsatzsteuersatz (Mehrwertsteuer) auf 16% temporär – Welche Auswirkungen hat das für mich?

Die deutsche Bundesregierung hat beschlossen den Umsatzsteuersatz für nur sechs Monate von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% zu senken.
 

Die Covid-19-Pandemie (Corona-Virus) hat weltweit gravierende wirtschaftliche Auswirkungen. Um die Folgen abzuschwächen wurden in verschiedenen Ländern bereits Massnahmen ergriffen.

In Deutschland wurde das Konjunkturpaket verabschiedet, welches eine Senkung des Umsatzsteuer-/Mehrwertsteuer-Satzes beinhaltet. Diese Entscheidung hat auch Auswirkungen für Schweizer Unternehmen.

 

Was muss ich beachten?

Soweit Ihr Unternehmen in Deutschland für die Umsatzsteuer registriert ist, sollten Sie aktiv werden. Der Steuersatzwechsel hat zur Folge, dass die Buchhaltung und ggf. Verträge entsprechend angepasst werden müssen. Zusätzlich sind Anpassungen bei der Rechnungsstellung erforderlich.

Aktuell zu beachten ist, dass Sie ab Juli Ihre Eingangsrechnungen hinsichtlich des Steuersatzes überprüfen. Denn soweit Ihnen ein Lieferant den falschen Steuersatz in Rechnung stellt, sind (im Gegensatz zum Schweizer Mehrwertsteuerrecht) nicht die ausgewiesenen 19% als Vorsteuer abzugsfähig! Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Mehrwertsteuersenkung in Deutschland.

 

Senkung des Umsatzsteuer-/Mehrwertsteuersatzes

Die deutsche Bundesregierung hat beschlossen den derzeit geltenden Umsatzsteuer-/Mehrwertsteuer-Satz von der derzeit 19% auf 16% zu reduzieren. Der ermässigte Steuersatz von 7% wird auf 5% gesenkt. Dies wird einem oder anderen älteren Modell bekannt vorkommen, da der Steuersatz bis einschliesslich 2006 16% betrug.

Dauer der Steuersatzänderung

Die Senkung wird mit Wirkung zum 1.Juli 2020 in Kraft gesetzt werden und bis zum 31. Dezember 2020 gelten. 

 

Was passiert am 1. Januar 2021?

Ab dem 1. Januar 2021 gelten dann voraussichtlich wieder die bisherigen Steuersätze. Das heisst alles wieder zurück auf Normalzustand.

 

Unsere Einschätzung

Ob die Senkung der Umsatzsteuer-/Mehrwertsteuer eine Entlastung des Endverbrauchers oder/und der Unternehmen - z.B. bei Amazon & Co. wie der Artikel der Zeit beschreibt- bewirken wird, ist eher fraglich, da die Kosten, die der Wirtschaft aufgrund dieser temporären Anpassung erwachsen, beachtlich sein werden. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ fragt sich ebenfalls, ob diese Rechnung aufgehen wird

Fakt ist, dass eine Senkung des Umsatzsteuer-/Mehrwertsteuersatzes für die Unternehmen immer Risiken aufgrund falscher Rechnungsstellung birgt und rechtzeitig Massnahmen ergriffen werden müssen, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.