FATCA – Haben Sie Ihre Fristen unter Kontrolle?

Emelie Mahler
Emelie Mahler
Senior Manager, Head of Regulatory
FATCA – Haben Sie Ihre Fristen unter Kontrolle?

Im Frühjahr 2020 veröffentlichte der IRS eine Reihe neuer FATCA – FAQs auf seiner Website FATCA – FAQs General. Grundsätzlich hat sich nicht viel geändert und die neuen FAQs befassen sich mehrheitlich mit Fristverlängerungen aufgrund von COVID-19. Jedoch gibt es ein paar Fristen, die Sie im Augen behalten sollten.

Im Frühjahr 2020 veröffentlichte der IRS eine Reihe neuer FATCA – FAQs auf seiner Website FATCA – FAQs General. Grundsätzlich hat sich nicht viel geändert und die neuen FAQs befassen sich mehrheitlich mit Fristverlängerungen aufgrund von COVID-19. Jedoch gibt es ein paar Fristen, die Sie im Augen behalten sollten.

Reporting

In Q4 der Reporting-Kategorie dreht es sich um die Fristverlängerung zur Einreichung eines FATCA Reports (Form 8966) für Reporting Model 2 FFI und Participating FFIs, welche aufgrund von COVID-19 bis zum 15. Juli 2020 verlängert wird. Es muss kein spezieller Antrag auf Fristverlängerung eingereicht werden. Falls Sie Ihre FATCA Meldungen für Model 2 FFIs und Participating FFIs noch nicht eingereicht haben, dann wäre jetzt die beste Zeit dies zu erledigen.

Es wurde auch eine Fristverlängerung für Model 1 IGA Jurisdiktionen bis zum 31. Dezember 2020 gewährt, um FATCA Meldungen für das Jahr 2019 einzureichen (siehe Q5). Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass diese Frist sich an die Behörden der IGA 1 Jurisdiktionen richtet und nicht eine Verlängerung der Meldefrist für FFIs zur Einreichung ihrer FATCA Meldungen darstellt. Wir erfassen die Meldefristen in einem separaten Blogpost "die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf die CRS und FATCA Meldefristen".

FATCA-Zertifizierungen

In Q21 der Kategorie «FATCA-Zertifizierungen» wird die Frage «Wird aufgrund des COVID-19-Virus einem Unternehmen mit einer am 1. Juli 2020 fällig werdenden FATCA-Zertifizierung eine automatische Fristverlängerung gewährt, um die Zertifizierung beim IRS einzureichen?» mit «Ja» beantwortet. Die Frist für FATCA-Zertifizierungen, die am 1. Juli 2020 fällig sind, wurde bis zum 15. Dezember 2020 verlängert. Das neue Fälligkeitsdatum wird automatisch im Registrierungssystem angezeigt und es besteht keine Notwendigkeit eine Verlängerung zu beantragen.

Registrierung Update

Q18 der Kategorie «Registrierung Update» befasst sich mit stornierten Registrierungen. Sollte der IRS ein Problem mit Ihrer Registrierung haben, wird Ihr Status als «Agreement terminated» angezeigt. Gleichzeitig sollten Sie auf Ihrem Message Board eine Nachricht erhalten, die das Problem mit Ihrer Registrierung erläutert.

Bitte beachten Sie, wenn Sie sich für eine Global Intermediary Identification Number («GIIN») registriert haben, dass das FFI aufgrund der Nichteinhaltung der FATCA-Zertifizierung von der Liste der ausländischen Finanzinstitute gestrichen wird. Wenn Sie eine GIIN benötigen, müssen Sie sich per E-Mail an den IRS Foreign Payment Practice wenden um erneut eine GIIN zu beantragen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unter "The Procedures for FATCA Certification Event of Default Notices"