Direkt zum Inhalt
Search

Nachfolgeregelung

Jede Unternehmerin und jeder Unternehmer muss sich früher oder später mit der eigenen Nachfolge befassen. Welcher Zeitpunkt dafür am besten ist, hängt von der individuellen Einschätzung und der allgemeinen Situation ab, also von Investitionen, dem wirtschaftlichen Umfeld, neuen Produkten usw.

Die Nachfolgeregelung setzt ein Gesamtkonzept voraus, das über viele einzelne Schritte zum Erfolg führt. Unsere Spezialisten begleiten Sie auf diesem anspruchsvollen Weg ans Ziel.

Unser Prozess der Nachfolgeregelung nimmt die Strategie, die Mitarbeiter, den Markt, die Organisation und Prozesse sowie die Finanzen der Unternehmung unter die Lupe und durchleuchtet die persönliche Situation des Unternehmers. Konkret sieht unser Vorgehen wie folgt aus:

  • Situationsanalyse Unternehmer
  • Situationsanalyse Unternehmen
  • Erarbeitung Lösungsvarianten
  • Evaluation Nachfolger
  • Umsetzung und Start in die Zukunft

Veranstaltungen

29. November 2017
08:15 to 11:35

Aktuelles aus dem Erbrecht

Hotel Winkelried, Stanstad
Vortrag im Rahmen des Fachdialogs von Treuhand ¦ Suisse
30. November 2017
08:30 to 17:30

Asset Protection (1): Einführung / Scheidung / Schiedsgerichte in Erbsachen

Universität Liechtenstein, Vaduz
Prof. Dr. Hans Rainer Künzle betreut das Thema "Asset Protection" im Modul 6 (Vermögensplanung und -gestaltung) im Rahmen des Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht an der Universität Liechtenstein

Neuste Veröffentlichungen

12. Oktober 2017
Auf den 1. Januar 2018 tritt im Rahmen der Teilrevision in der Schweiz ein revidiertes Mehrwertsteuergesetz in Kraft. Dieses hat für inländische und ausländische Unternehmen erhebliche Auswirkungen. Ausserdem reduziert sich der Normalsteuersatz von 8% auf 7.7%.
9. September 2017
In der Volksabstimmung vom 12. Februar 2017 wurde die Unternehmenssteuerreform III vom Stimmvolk mit 59.1% deutlich abgelehnt.