Direkt zum Inhalt

Pauschalbesteuerung

Als vermögende Privatperson suchen einen steuerlich optimalen Wohnsitz. Neben der Aufwandbesteuerung (Pauschalbesteuerung) in der Schweiz sollten Sie auch die Besteuerung auf remittance basis in Grossbritannien (resident non-domiciled) prüfen.

Nachdem die Entscheidung betreffend Ihres Wohnsitzes gefallen ist, verhandeln wir mit den Steuerbehörden die Bedingungen der Pauschalbesteuerung in der Schweiz. Dabei berücksichtigen wir Ihre internationale Steuersituation, insbesondere:

  • Anerkennung Ihres schweizerischen Wohnsitzes durch ausländische Steuerbehörden
  • Doppelbesteuerungssituation

Bereits in der Planungsphase erhalten Sie die relevanten Steuervergleiche. Zudem unterstützen wir Sie bei der Auswahl des für Sie passenden Kantons bzw. der Gemeinde. Nach Ihrem Zuzug erfolgt die Optimierung Ihrer Steuersituation zusammen mit Ihrem Family Office, Ihrer Vermögensverwaltung bzw. Ihrer Bank.

Wenn sich Ihr Wohnsitz in Grossbritannien befindet, prüfen wir für Sie die Bedingungen und Möglichkeiten der Besteuerung auf remittance basis. Bei der Umsetzung dieser Besteuerungsvariante beraten wir nicht nur Sie selbst, sondern auch Ihre Vermögensverwalter und Banken. Die erforderliche Segregation bzw. Trennung der Investitionen, die für diese Besteuerungsart zwingend notwendig ist, kann so erfolgreich umgesetzt werden.

Veranstaltungen

30. August 2018
14:00 to 14:45

Willensvollstreckung - Aktuelle Praxis 2017-2018

Universität Luzern
Vortrag am 13. Schweizerischen Erbrechtstag
18. September 2018
08:30 to 16:45

Steuer- und Vermögensplanung für vermögenede Privatpersonen

Bildungszentrum Sihlpost Zürich
Das Seminar befasst sich mit ausgewählten Themen zur Unternehmensnachfolge zu Lebzeiten und im Erbfall und vermittelt neuste Entwicklungen und praxisorientiertes Wissen im Zivil- und Steuerrecht.

Neuste Veröffentlichungen

27. April 2018
Thomas Lüthi, Redaktor SRF
So ein Burger ist doch die perfekte Umschreibung für die Mehrwertsteuer! Vielschichtig, mit erlesenen Zutaten und komplexen Aromen.
27. April 2018
Die Unternehmensabgabe (Abgabe für Radio und Fernsehen) fällt ab dem Jahr 2019 in der Schweiz an. Sie wird neu bei allen in- und ausländischen mehrwertsteuerlich registrierten Personen mit einem weltweiten Umsatz von mehr als CHF 500‘000 erhoben. Alles Wissenswerte finden sie hier.