Belize CRS & FATCA Reporting Leitfaden

Lea Stühlinger
Lea Stühlinger
Senior Assistant, Regulatory
Belize CRS & FATCA Reporting Leitfaden

Die CRS-Meldefrist in Belize ist bereits Ende März – die wichtigsten Anforderungen im Überblick.

Rechts-, Steuer- und Compliance-Fachleute können dank KENDRIS über alle CRS- (Common Reporting Standard) und FATCA- (Foreign Account Tax Compliance Act) Meldepflichten weltweit auf dem Laufenden bleiben. In diesem Artikel erläutern wir die Anforderungen für Belize.

FATCA

Belize und die Vereinigten Staaten von Amerika haben kein Abkommen (IGA) zur Tax Compliance und zur Umsetzung von FATCA unterzeichnet. Darum müssen Finanzinstitute in Belize die U.S. Treasury Regulations befolgen. Um zu verhindern, dass auf U.S.-Einkünfte eine Quellensteuer erhoben wird, müssen sich Finanzinstitute in Belize bei der U.S. Steuerbehörde registrieren und sich zur Einhaltung eines FFI-Abkommens verpflichten. Dadurch erhält das Finanzinstitut den Status eines Teilnehmenden FFIs.

Finanzinstitute in Jurisdiktionen ohne IGA wie Belize müssen FATCA-Meldungen bis zum 31. März direkt auf dem IDES Portal an die U.S. Steuerbehörde melden.

CRS

Anwendbares Recht

Belize hat den CRS 2017 in nationales Recht umgesetzt und dazu den “The Mutual Administrative Assistance in Tax Matters (Amendment) Act” sowie die “Mutual Administrative Assistance in Tax Matters (Automatic Exchange of Financial Account Information) Regulations” verabschiedet. Einen Überblick über alle bilateralen Austauschbeziehungen von Jersey wird von der OECD zur Verfügung gestellt.

Die anwendbaren CRS-Regulierungen legen die Sorgfalts- und Meldepflichten, aber auch mögliche Bussen bei Nicht-Einhaltung und einzelne Ausnahmeregelungen für alle Finanzinstitute in Belize fest.

CRS Nullmeldungen

Es sollte insbesondere beachtet werden, dass alle Finanzinstitute in Belize dazu verpflichtet sind, Nullmeldungen einzureichen. Das heisst, es muss auch dann eine Meldung erstattet werden, wenn keine meldepflichtigen Konten vorliegen.

Registrierung auf dem Portal

Alle Finanzinstitute in Belize müssen die Behörden über ihre Meldepflicht in Kenntnis setzen. Zu diesem Zweck ist eine Registrierung auf dem Meldeportal notwendig. Diese muss im ersten Jahr, in dem ein Finanzinstitut meldepflichtig ist, bis zum 30. April abgeschlossen sein. Den Link zum Portal finden Sie hier.

Für eine erfolgreiche Registrierung sind die folgenden Angaben erforderlich:

  • Name des Finanzinstituts
  • Anwendbare CRS Klassifizierung
  • Name und Kontaktdetails des berechtigten Hauptansprechpartners
  • Kopie der Sozialversicherungskarte oder des Reisepasses dieser Person sowie eine durch die Direktion oder Geschäftsleitung des Finanzinstituts unterzeichnete Vollmacht

Berichtszeitraum und Frist

Bitte beachten Sie auch, dass CRS-Meldungen in Belize auf dem Kalenderjahr basieren müssen. Die Frist für die Einreichung von CRS-Meldungen ist der 31. März des Jahres, welches auf das Kalenderjahr folgt, auf das sich die Meldung bezieht.

Richtlinien und Verfahren

Jedes Finanzinstitut in Belize ist dazu verpflichtet, jegliche Massnahmen zur Einhaltung der CRS-Regulierungen dokumentarisch festzuhalten. Die zuständige Behörde ist des Weiteren berechtigt, auf Anfrage Kopien der erstellten Dokumente in Englisch zu erhalten. Es wird daher generell empfohlen, Richtlinien und Verfahren zu definieren und zu implementieren, die mit den rechtlichen Sorgfalts- und Meldepflichten in Einklang stehen.

Nützliche KENDRIS Links

CRS & FATCA Länder Reporting Leitfaden

Wenn Sie Hilfe bei Ihrem CRS und FATCA Reporting wünschen, dann schauen Sie sich unsere CRS und FATCA Services an oder wenden Sie sich an unsere CRS Experten.