Skip to main content

Ongoing Tax Advising

Tax Planning

Ongoing tax advising starts long before the preparation of the annual financial statement or the year-end. We will support you early on so you can take full advantage of all the opportunities that the applicable tax law offers.

In addition to standard ongoing tax planning, we offer support in the following areas in particular:

Remuneration Questions (Salary, Dividends), Expense Regulations and Employee Participation Plans

Do you intend to increasingly involve your managers in corporate responsibility? We would be pleased to speak to you about the tax questions that arise in connection with employee participation plans and fringe benefits.

Tax Representation

Would you like to outsource your tax matters? We will act as your tax representative, receiving your correspondence, reviewing it and forwarding our recommendations to you.

Review of the Tax and Financial Structure of the Company

We review the companies of current clients on an ongoing basis in terms of the tax efficiency of the selected tax and financial structure. For new clients, we review the current structures in advance – not only in terms of tax efficiency, but also regarding the tax and legal risks that have been incurred.

We would be pleased to provide you with comprehensive advice through our team of more than 25 qualified tax and legal experts.

Events

7 March 2021 28 March 2021
11:00 14:00

Succession Law (Switzerland-China)

China University of Political Science and Law (CUPL), Peking (Online)
Gast Professur an der School of Foreign Studies der CUPL: Rechtsvergleichende Veranstaltung
23 April 2021
09:30 17:30

4. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag

Online Veranstaltung in Kooperation mit Fachseminare Fürstenberg
Co-Leitung des 4. Schweizerisch-deutschen Testamentsvollstreckertags (Veranstaltung des Vereins Successio und der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V.)

Latest Releases

15 December 2020
In der 15. Auflage wurde das Herausgebergremium verkleinert und der Teil Steuern gekürzt. Ge­blie­ben sind die Einkommens- und Vermögenssteuern aller Kantone und des Bundes (Kapitel A.) sowie die Nachbesteuerung in Erbfällen (Kapitel C.). Daneben werden nur noch die Erbschafts- und Schenkungssteuern behandelt, in Kapital B. auf kantonaler Ebene, in Kapitel D. die Doppelbesteuerungsabkommen und im Kapitel E. in anderen Ländern (internationaler Teil). Der Teil Recht wurde ausgebaut und weist zwei wesentliche Neuerungen auf: Zum einen wird China als neues Land aufge­nom­men, welches 2020 ein neues Erbrecht erhielt, und zum an­dern wird neben den bisherigen Abschnitten über die gesetzliche Erbfolge (1.), Verfügungs­be­schrän­kungen, ins­be­sondere durch Pflichtteile (2.) und den Kollisionsregeln für internationale Nachl­ässe (3.) neu ein Ab­schnitt über die güterrechtliche Auseinandersetzung (4.) aufgenom­men. Aus den aktuellen Angaben zur Gesetzgebung, Literatur und Rechtsprechung der Schweiz, ist die Revision des schweizerischen Erbrechts (Kapitel F.) hervorzuheben, dessen erste Etappe (Reduktion der Pflichtteile) 2022 in Kraft treten dürfte. In der Revision des Inter­na­t­io­nalen Erbrechts (Art. 86-96 IPRG) wurde 2020 ein Entwurf des Bundesrates vorgelegt